Open
X

LED-Einsatz in Industrie, Logistik und Messehallen: Toshiba HighBay 12000.

09.01.2015

Beleuchtungssysteme für den einfachen Ersatz von 250 Watt Quecksilberdampflampen müssen energieeffizient arbeiten, wartungsarm und langlebig sein. Genau diese Eigenschaften vereint die robuste Toshiba HighBay 12000. Das System ist perfekt für den Einsatz in Industrie, Logistik oder in Messehallen geeignet und bietet eine homogene und harmonische Beleuchtung, besonders in Hallen mit bis zu 7m Deckenhöhe. Dank Konstantlichtstromregelung ist die HighBay 12000 gut für den Einsatz in Hallen geeignet.

 

Hohe Flexibilität und geringe Kosten bei optimaler Ausleuchtung an Arbeitsplätzen Toshibas E-CORE LED-Lösung erreicht nach Herstellerangaben bei einer Farbtemperatur von 4.000 K bis zu 8.500 Lumen bzw. bei einer Farbtemperatur von 5.000 K bis zu 11.000 Lumen und das konstant über die gesamte Lebensdauer. Die breitstrahlende Lichtverteilung soll für eine homogenen Ausleuchtung und damit zu einer Verbesserung der Arbeitssicherheit sorgen.

Toshiba HighBay 12000

 

Toshiba verspricht 60.000 Stunden Lebensdauer und dank einer Konstantlichtstromregelung ist die HighBay 12000 gut für den Einsatz in Hallen geeignet. Die hohe Lebensdauer und Ausfallsicherheit der LED-Technologie machen sollen personalintensive Wartungsintervalle überflüssig machen. Dies schützt den laufenden Betrieb vor Unterbrechungen durch Wartungsarbeiten. Bei einer durchschnittlichen Leistungsaufnahme von nur 135 W verbraucht die HighBay 12000 nach eigenen Angaben ca. 50% weniger Energie, als für eine herkömmliche Anlage mit Quecksilberdampflampen benötigt wird.

 

SDurch die robuste und kompakte Bauweise ist das System auch unter rauen Bedingungen einsetzbar, ohne dabei auf sein schlichtes, funktionales Design verzichten zu müssen. Die HighBay 12000 ist stoßfest (IK07), sowie staub- und spritzwassergeschützt (IP65). Außerdem erreicht die Leuchte mit einer Farbwiedergabe, je nach Modell, von bis zu Ra 80 eine deutlich bessere Wahrnehmung der Arbeitsumgebung.

 

Quelle: www.highlight-web.de
 

 

zurück zur Übersicht